Blaulicht

Mann verletzt Mitbewohner mit Messer

Blaulicht Polizei Polizeiauto Polizeieinsatz Symbol Symbolbild Symbolfoto
Symbolfoto. © Gabriel Habermann
Remshalden.
Zwei Bewohner der Asylbewerberunterkunft in der Alfred-Klingele-Straße tranken am Dienstagabend zunächst eine größere Menge Alkohol und gerieten dann in Streit. Einer der Beiden, ein 25-Jähriger, griff seinen Kontrahenten (23) mit einem Messer an und verletzte ihn damit im Gesicht. Der leicht Verletzte wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus eingeliefert. Der Täter wurde wieder nach dem Polizeieinsatz auf freien Fuß gesetzt. Ihn erwartet eine Strafanzeige.