Blaulicht

Mehr Details nach Rewe-Raub

Polizeiauto
Symbolfoto. © Gabriel Habermann

Sulzbach an der Murr.
Nach dem Überfall auf den Rewe-Markt in Sulzbach an der Murr am Donnerstag (6.7.), 22.49 Uhr,  wendet sich die Polizei erneut mit der Bitte um Hinweise an die Öffentlichkeit.  Mittlerweile liegte eine detailliertere Beschreibung des Täters vor. Demnach war der Täter circa 1,70 Meter groß und sehr schlank. Er hat braune Augen und trug eine schwarze, hüftlange Jacke mit Kapuze, Jeans und dunkle Schuhe. Der Mann hatte einen khakifarbenen Rucksack mit zwei sandfarbenen Seitenstreifen und sandfarbener Öffnungsabdeckung dabei. Bei der Gruselmaske, die der Täter trug, könnte es sich laut Polizei um eine Clownmaske gehandelt haben, die auffallend Zähne zeigte.

Die Angestellten mussten das Geld in einen markanten maisgelben Plastiksack mit der Aufschrift "REWE Einwegleergut für Zählzentrum" verstauen. Der Plastiksack ist etwa 100 mal 60 Zentimeter groß. Unter Umständen flüchtete der Täter mit einem weißen Kleinwagen.

Die Kripo fragt:

- Wer kann Hinweise auf die beschriebene Person und den Rucksack geben?

- Wer hat eine Person bemerkt, die sich in verdächtiger Weise beim REWE-Markt aufhielt oder nach der Tat in Richtung Milchstraße rannte?

- War in der Nähe ein weißer Kleinwagen abgestellt, welcher üblicherweise in diesem Bereich nicht geparkt ist?

- Fiel der Kleinwagen nach der Tat gegen 22.50 Uhr beim Wegfahren mit hoher Geschwindigkeit oder im Stadtgebiet auf?

-Wer kann Hinweise auf den Verbleib des markanten Plastiksacks geben?

Die Marktleitung hat für Hinweise, die zur Ergreifung des Täters führen, eine Belohnung in Höhe von 1000 Euro ausgesetzt. Die Belohnung ist ausschließlich für Privatpersonen und nicht für Amtsträger bestimmt, zu deren Berufspflicht die Verfolgung strafbarer Handlungen gehört. Darauf weist die Polizei hin.