Blaulicht

Mehrere Fahrer unter Alkohol- oder Drogeneinfluss

Alkohol Symbol Symbolbild Alkohol am Steuer Trunkenheitsfahrt
Symbolfoto. © Gaby Schneider

Backnang/Fellbach.
Ein 43-jähriger Autofahrer ist der Polizei am Samstagvormittag (28.12.) gegen 11 Uhr in Backnang aufgefallen, weil er nicht angegurtet war. Die Beamten unterzogen den Mann am Kreisverkehr Blumenstraße / Stuttgarter Straße einer  Kontrolle. Dabei nahmen die Polizisten Marihuana-Geruch im Fahrzeug wahr. Ein Drogentest beim Fahrer verlief positiv, weshalb er eine Blutentnahme im Krankenhaus über sich ergehen lassen musste. Nun kommt eine Anzeige wegen Fahrens unter Drogeneinfluss auf ihn zu. Im Fahrzeug selbst und in seiner Wohnung wurden weitere Betäubungsmittel gefunden, meldet die Polizei

In Fellbach-Schmiden war ein 27-Jähriger laut Polizei am Samstagabend (28.12.) gegen 17.50 Uhr in alkoholisiertem Zustand mit einem E-Scooter unterwegs. Eine Polizeistreife war in der Gotthilf-Bayh-Straße auf Höhe des "Aronda" auf einen querenden E-Scooter-Fahrer aufmerksam geworden. Am Scooter war kein Versicherungskennzeichen angebracht, und der 27-jährige Fahrer "stand offensichtlich unter Alkoholeinfluss", wie es in der Pressemeldung der Polizei heißt. Der Mann musste sich einer Blutentnahme unterziehen und muss nun mit einer Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr sowie des Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz rechnen.

Unter Drogeneinfluss war ein Fahranfänger in der Nacht auf Samstag (28.12.) gegen 0.40 Uhr mit seinem Auto in Fellbach unterwegs. Die Polizei unterzog den 18-jährigen BMW-Fahrer in der Siemensstraße einer Verkehrskontrolle. Die Beamten hatten den Eindruck, dass der Fahranfänger Drogen konsumiert hatte. Ein Drogentest bestätigte die Vermutung. Beim Fahrer sowie in seiner Wohnung wurden weitere Drogen gefunden. Der 18-Jährige erhält eine Anzeige.