Blaulicht

Mehrere geparkte Autos in Schwaikheim und Winnenden durchsucht: Polizei prüft Tatzusammenhang

Auto Diebstahl klauen Dieb Einbruch einbrechen stehlen PKW_0
Symbolbild. © Alexander Roth

Bislang unbekannte Täter haben zwischen Donnerstagabend (22.10.) und Freitagmorgen (23.10.) in Schwaikheim gleich mehrere Autos nach Diebesgut durchsucht. Das teilte die Polizei mit. Auch in Winnenden wurden in der Nacht zum Freitag zwei Autos geöffnet und durchsucht. Nach Angaben eines Polizeisprechers werde nun geprüft, ob ein Tatzusammenhang besteht.

In Schwaikheim waren dem Polizeibericht zufolge Autos betroffen, die im Bereich Leintelstraße, Kurz-Vollmer-Ring, Falkenstraße, Pfarrgasse und Bismarckstraße, teils unverschlossen abgestellt waren. Beim Durchsuchen der Fahrzeuge wurden die Täter teilweise fündig: So entwendeten sie mehrere Hundert Euro Bargeld, eine Tankkarte und eine Schachtel Zigaretten. Zeugen, die Hinweise auf die Diebe geben können sowie eventuell weitere Geschädigte werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 07195 969030 mit dem Polizeiposten Schwaikheim in Verbindung zu setzen. 

Auch in Winnenden haben in der Nacht zum Freitag bislang Unbekannte ein Auto in der Taubenstraße und eins in der Hungerbergstraße geöffnet und nach Diebesgut durchsucht - jedoch ohne Erfolg. Nach Angaben der Polizei wurde nichts entwendet. An den beiden Fahrzeugen entstand zudem auch kein Sachschaden. Zeugen, die Hinweise geben können, sollen sich unter der Telefonnummer 07195 6940 beim Polizeirevier Winnenden melden.

Die Polizei rät aus aktuellem Anlass, ein geparktes Fahrzeug immer abzuschließen und keine Wertgegenstände darin liegen zu lassen.