Blaulicht

Mehrere Verkehrsunfälle wegen Glatteis und Schnee am Mittwoch (10.02.) im Rems-Murr-Kreis

Glatteis Glätte Verkehr Straße Eis Winter Symbolbild Symbol
Symbolbild. © Pixabay.com/CC0 Creative Commons

Am Mittwoch (10.01.) kam es aufgrund von Glatteis und Schnee zu einigen Unfällen im Rems-Murr-Kreis. 

Gegen 5.30 Uhr ist es aufgrund der glatten Straßen zu einem Verkehrsunfall in Weinstadt-Beutelsbach gekommen. Ein 32-jähriger Autofahrer war von Weinstadt aus in Richtung Schönbühlstraße unterwegs. Aufgrund der schneebedeckten Fahrbahn kam er von der Fahrbahn ab. Das Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und musste anschließend abgeschleppt werden. Bei dem Unfall entstand, laut Polizeibericht, ein Sachschaden von rund 8000 Euro.

In Winnenden ist es gegen 5.45 Uhr ebenfalls zu einem wetterbedingten Unfall gekommen. Eine 34-jährige Autofahrerin kam aus Richtung Waiblinger Straße und musste aufgrund einer roten Ampel an der Kreuzung der Landesstraße 1140 anhalten. Durch die glatte Fahrbahn gelang es der VW-Fahrerin nicht mehr rechtzeitig zu bremsen. Sie rutschte dadurch in den Kreuzungsbereich, wo sie mit einem Mercedes zusammenstoß. Sowohl der VW als auch der Mercedes waren nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

In Leutenbach ist es zu einem Unfall im Leutenbachtunnel gekommen. Ein Dacia-Fahrer schleuderte mit seinem Fahrzeug gegen die rechte Tunnelwand. Das Auto kam nach dem Aufprall quer zur Fahrbahn zum Stehen. Der hierbei entstandene Sachschaden wird insgesamt auf etwa 2500 Euro geschätzt. Es kam kurzzeitig zu einer Vollsperrung des Tunnels.

Ein 24-jähriger Audi-Fahrer ist kurz nach 6.00 Uhr gegen ein Verkehrszeichen und eine Scheune geprallt. Wie die Polizei mitteilte, kam der 24-Jährige aufgrund der Schneeglätte von der Fahrbahn ab. Es entstand ein Sachschaden von etwa 15.00 Euro. Verletzt wurde dabei niemand.

Auch in Allmersbach im Tal kam es zu einem Glätteunfall: Eine 21-jährige VW Golf-Fahrerin ist gegen 13.30 Uhr ins Rutschen gekommen und hat die Kontrolle über ihr Fahrzeug verloren. Sie war von Stöckenhof in Richtung Rettichkreisel unterwegs. Die 21-Jährige kam nach links von der Fahrbahn ab, rutschte eine Böschung hinunter und prallte schließlich gegen einen Baumstumpf. Dort kam sie zum Stehen. Auch bei diesem Unfall wurde glücklicherweise niemand verletzt. An ihrem Auto entstand ein Totalschaden von rund 30.000 Euro, es musste abgeschleppt werden.

In Fellbach ist es zu einem Unfall gekommen, weil ein 76-jähriger Mercedes-Fahrer gegen 8.45 Uhr auf der winterglatten Straße die Vorfahrt eines BMW-Fahrers missachtet hat. Der 76-Jährige befuhr die Salierstraße in Richtung Welfenstraße. Beim Abbiegen kam es dann zu einem Zusammenstoß mit dem BMW-Fahrer. Anschließend schleuderte der Mercedes noch gegen einen geparkten Skoda. Ein Sachschaden von 14.000 Euro. Beide Autos mussten abgeschleppt werden.