Blaulicht

Mehrere Verletzte nach Auffahrunfall

notruf 112 drk rettung symbol symbolbild
Symbolbild. © Joachim Mogck

Winnenden.
Ein BMW-Fahrer erkannte auf der Kreuzung der Max-Eyth-Straße zur Waiblinger Straße einen Rückstau zu spät. Der 53-Jährige bremste noch, fuhr aber trotzdem auf den VW Polo einer 34-Jährigen auf. Dieser wurde auf einen davor stehenden Opel Corsa eines 19-Jährigen aufgeschoben. Bei dem Unfall am Mittwoch gegen 19.20 Uhr zogen sich drei Personen leichte Verletzungen zu. Es entstand etwa 15 500 Euro Sachschaden.