Blaulicht

Mercedes übersehen: 10.000 Euro Schaden nach Unfall in Schorndorf

Blaulicht Unfall Polizei Polizeiauto Symbol Symbolbild symbolfoto
Symbolfoto. © Benjamin Büttner

Bei einem Unfall in Schorndorf sind am Mittwoch (11.05.) 10.000 Euro Sachschaden entstanden. Wie die Polizei mitteilt, bog eine 53-Jährige gegen 13.40 Uhr mit einem Skoda von der Straße Erlenwiesen in die Waiblinger Straße ein. Dabei stieß sie mit einem vorfahrtsberechtigten Mercedes zusammen. Dessen 61-jähriger Fahrer hatte den Unfall laut Polizei nicht mehr vermeiden können.

Verletzt wurde dem Bericht zufolge niemand. Der Mercedes musste abgeschleppt werden.

Bei einem Unfall in Schorndorf sind am Mittwoch (11.05.) 10.000 Euro Sachschaden entstanden. Wie die Polizei mitteilt, bog eine 53-Jährige gegen 13.40 Uhr mit einem Skoda von der Straße Erlenwiesen in die Waiblinger Straße ein. Dabei stieß sie mit einem vorfahrtsberechtigten Mercedes zusammen. Dessen 61-jähriger Fahrer hatte den Unfall laut Polizei nicht mehr vermeiden können.

Verletzt wurde dem Bericht zufolge niemand. Der Mercedes musste abgeschleppt werden.

{element}
Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper