Blaulicht

Mit drei Promille Auto gefahren

alkohol_0
Symbolbild. © Anne-Katrin Schneider
Backnang.
Die Polizei hat am Sonntagabend (10.10.) in Backnang drei betrunkene Autofahrer erwischt. Einer von ihnen saß laut Vortest mit mehr als drei Promille am Steuer. Ein anderer Autofahrer, ein 47-jähriger Lenker eines Peugeot, befuhr am Sonntag kurz nach 22 Uhr im Kolonnenverkehr die Sulzbacher Straße. Er scherte trotz Gegenverkehr aus und versuchte, vorausfahrende Fahrzeuge zu überholen. Nachdem das Überholmanöver glimpflich abgelaufen war, stellte sich bei der anschließenden Verkehrskontrolle heraus, dass der 47-Jährige mit nahezu zwei Promille und ohne Fahrerlaubnis, die ihm bereits vor zehn Jahren entzogen worden war, unterwegs war. Gegen 23 Uhr meldeten Verkehrsteilnehmer, dass der Fahrer eines Renault Twingo auf der Strecke zwischen Waldrems  und Backnang in Schlangenlinien fahren würde. Das betreffende Fahrzeug, das von einem 55-Jährigen gelenkt wurde, konnte von der Polizei in Maubach gestoppt werden. Bei dem Fahrer, der sichtlich betrunken war und laut Vortest mit über drei Promille am Steuer saß, wurde eine Blutuntersuchung veranlasst. In der Schöntaler Straße fiel bereits um 18 Uhr ein 60-jähriger Mofafahrer auf, der mit seinem Roller stadtauswärts unterwegs gewesen war. Nachdem sich der Verdacht einer Alkoholisierung ergeben hatte, wurde eine Blutuntersuchung veranlasst. Alle drei Verkehrsteilnehmer müssen nun mit strafrechtlichen Konsequenzen rechnen.