Blaulicht

Mit knapp 3 Promille zwei Unfälle verursacht

Polizeikontrolle Polizei Polizist Kontrolle Anhalten Symbol Symbolbild symbolfoto
Symbolfoto. © ZVW/Benjamin Büttner

Backnang.
Eine betrunkene 69-Jährige hat am Donnerstag gleich zwei Unfälle verursacht. Wie die Polizei mitteilte, ereignete sich der erste Unfall um kurz nach 6 Uhr auf dem Gelände einer Tankstelle in der Manfred-von-Ardenne-Allee. Das meldete eine Angestellte der Tankstelle. Die Unfallbeteiligten tauschten offenbar vor Ort die Personalien aus. Daraufhin fuhr die Verursacherin weg. Auf die Tankstellenmitarbeiterin machte die Unfallverursacherin jedoch einen alkoholisierten Eindruck, weshalb sie sich bei der Polizei meldete.

Kurze Zeit später kam eine weitere Dame zum Polizeirevier in Backnang und zeigte einen Unfall in der Tiefgarage ihrer Wohnanschrift an, an dem wiederum die Unfallverursacherin des Unfalls an der Tankstelle beteiligt war. Hier hatte sie offenbar bei einem Parkmanöver das Auto der Dame beschädigt. Die 69-jährige Unfallverursacherin konnte von den eingesetzten Beamten in einem stark alkoholisierten Zustand angetroffen werden. Ein Test mit dem Atemalkoholmessgerät ergab einen Wert von knapp 3 Promille. Die Dame wurde zu einer Blutentnahme mit in eine Klinik genommen. Ihr Führerschein und ihr Autoschlüssel wurden beschlagnahmt. Ihr droht nun ein Strafverfahren.