Blaulicht

Mitarbeiter schließt Räuber ein

14334518830_e89eb85a43_o_0
Symbolbild. © Jamuna Siehler

Kernen im Remstal. Als ein Räuber versuchte eine Bankfiliale am Freitagabend zu überfallen, schloss ihn ein Mitarbeiter ein. 

Ein 23 Jahre alter Mann betrat am Freitag gegen 17 Uhr eine Bankfiliale in der Stettener Klosterstraße und versuchte diese zu überfallen. Die Filiale hatte zu diesem Zeitpunkt jedoch bereits geschlossen. Der Mann zeigte dennoch einem Mitarbeiter ein mitgeführtes Küchenmesser durch eine gesicherte Glasscheibe und forderte Bargeld. Da sich keine Kunden im Vorraum der Bank befanden, schloss ein Verantwortlicher den Vorraum ab und den Räuber ein, sodass der Mann nicht mehr entkommen konnte und schließlich durch die hinzugerufene Polizei festgenommen wurde.

Nach bisheriger Bewertung der Umstände wird davon ausgegangen, dass der Tatverdächtige schuldunfähig ist. Nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen wurde der 23-Jährige, der in einer Betreuungseinrichtung wohnt, wieder auf freien Fuß entlassen.