Blaulicht

Mopedfahrer, 19, stürzt: Schwer verletzt

Blaulicht 112 Notarztwagen Rettungswagen Unfall Symbol Symbolbild Symbolfoto
Symbolfoto. © Gabriel Habermann

Schwaikheim.
Schwere Verletzungen hat sich am Freitagabend ein 19-jähriger Mopedfahrer zugezogen, der nach einer Vollbremsung wegen eines entgegenkommenden Autos gestürzt ist. Wie die Polizei mitteilt, war der Autofahrer, 29, mit seinem Daewoo auf der Ludwigsburger Straße in Richtung Hauptstraße unterwegs und wollte nach links in einen Hof einbiegen. Er hielt an und setzte seinen Blinker. Gleichzeitig kam ihm der 19-Jährige auf dem Moped entgegen, der zuvor geparkte Autos überholt hatte. Als dieser den stehenden Daewoo wahrnahm, leitete er eine Vollbremsung ein. Das Moped geriet  ins Schlingern und stürzte um. Anschließend rutschte der  junge Mann unter die linke Fahrzeugfront des Pkw. Der Moped-Fahrer wurde schwer verletzt in eine Klinik eingeliefert. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 2000 Euro..