Blaulicht

Motorradfahrer übersehen - 16.000 Euro Sachschaden

Motorrad Reifen Roller Krad symbol Symbolbild symbolfoto
Symbolfoto. © Pixabay CC0 Public Domain

Winterbach.
Bei einem Unfall auf der B 29 hat sich am Sonntag um kurz vor 16.00 Uhr ein 35 Jahre alter Motorradfahrer leichte Verletzungen zugezogen. Laut Polizeibericht war ein 34 Jahre alter Audi-Lenker war von Waiblingen in Richtung Aalen unterwegs, als er kurz vor der Anschlussstelle Schorndorf-West auf den rechten Fahrstreifen wechseln wollte.

Hierbei hatte er im letzten Augen bemerkt, dass er einen Motorradfahrer übersehen hatte und zog wieder nach links. Dabei kam er ins Schleudern, prallte gegen die Mittelleitplanke und streifte daraufhin das Motorrad, KTM des 35-Jährigen.

Der Motorradfahrer stürzte und zog sich zahlreiche Prellungen zu. Glücklicherweise hatte er Schutzkleidung getragen, die ihn vor schlimmeren Verletzungen bewahrt hatte. Er wurde vom Rettungsdienst ins Krankenhaus eingeliefert.

An beiden Fahrzeugen war ein Sachschaden von circa 16.000 Euro entstanden. Sie mussten abgeschleppt werden. An der Schutzplanke war ein Schaden von circa 2.000 Euro entstanden.