Blaulicht

Motorradfahrer bei Schnait schwer verletzt

Polizei
Symbolfoto. © ZVW/Benjamin Büttner

Schwere Verletzungen hat ein Motorradfahrer am Sonntag (13. März) bei einem Unfall bei Schnait erlitten. Gegen 16 Uhr war der 21-Jährige auf der Kreisstraße von Schnait in Richtung Baach mit seinem Motorrad Aprilia gefahren.

21-Jähriger wurde über das Auto geschleudert 

Etwa 300 Meter nach dem Ortsausgang Schnait geriet er in einer unübersichtlichen Linkskurve auf die Gegenfahrbahn und stieß frontal mit dem entgegenkommenden Audi eines 56-Jährigen zusammen. Der 21-Jährige wurde über das Auto geschleudert und blieb hinter ihm auf der Straße liegen. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Straße wurde bis 18 Uhr voll gesperrt 

Der Schaden beläuft sich auf rund 40 000 Euro. Für die Unfallaufnahme und Aufräumarbeiten musste die Straße bis 18 Uhr voll gesperrt werden.

Schwere Verletzungen hat ein Motorradfahrer am Sonntag (13. März) bei einem Unfall bei Schnait erlitten. Gegen 16 Uhr war der 21-Jährige auf der Kreisstraße von Schnait in Richtung Baach mit seinem Motorrad Aprilia gefahren.

21-Jähriger wurde über das Auto geschleudert 

Etwa 300 Meter nach dem Ortsausgang Schnait geriet er in einer unübersichtlichen Linkskurve auf die Gegenfahrbahn und stieß frontal mit dem entgegenkommenden Audi eines 56-Jährigen zusammen. Der

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper