Blaulicht

Motorradfahrer stürzt: 13.000 Euro Schaden

Motorrad Reifen Roller Krad Symbolbild Symbol
Symbolbild. © Pixabay CC0 Public Domain

Spiegelberg. Am Donnerstag stürzte ein Motorradfahrer bei einer Notbremsung und verursachte hohen Sachschaden. Verletzt wurde niemand.

Der 21-Jährige war gegen 14 Uhr in einer Kolonne auf der Löwensteiner Straße in Richtung Neulautern unterwegs. Wegen einer vorausfahrenden Fahrradgruppe mussten die Motorräder abbremsen. Der Mann erkannte die Gefahrensituation erst sehr spät und kam bei der eingeleiteten Notbremsung zum Sturz. 

Sein Motorrad schleuderte auf der Fahrbahn gegen das Auto eines entgegengekommenen 44-jährigen Opel-Fahrers. Beim Unfall wurde niemand verletzt. Der Sachschaden an den Fahrzeugen beläuft sich auf ca. 13000 Euro.