Blaulicht

Motorradfahrer stürzt, andere fahren weiter

Motorrad_0
Symbolbild. © ZVW/Gabriel Habermann
Leutenbach.
Ein Motorradfahrer hat sich bei einem Unfall in Leutenbach leichte Verletzungen zugezogen, was zwei Fast-Beteiligte nicht daran hinderte, einfach weiterzufahren. Der 25-jährige Motorradfahrer hatte am Montagabend (27.2.) kurz nach 19 Uhr die Landesstraße von Leutenbach in Richtung Marbach befahren. Als die Gegenfahrbahn frei war, wollte er zwei vorausfahrende Autos überholen. Unmittelbar auf Höhe eines vorausfahrenden Jeeps zog dieser ebenfalls zum Überholen auf die linke Fahrspur. Der 25-Jährige leitete eine Vollbremsung ein, um eine Kollision mit dem Jeep zu vermeiden. Dabei stürzte er und zog sich leichte Verletzungen zu. Sowohl der Fahrer des dunkeln Jeeps als auch der Fahrer des zu überholenden Autos fuhren laut Polizei in Richtung Marbach weiter, ohne sich um den Verletzten zu kümmern. Am Zweirad entstand Sachschaden in Höhe von circa  3000 Euro. Hinweise auf die unbekannten Verkehrsbeteiligten, die möglicherweise auch das Geschehen nicht bemerkten, nimmt die Polizei in Waiblingen unter der Telefonnummer 07151/950422 entgegen.