Blaulicht

Motorradfahrer verliert Kontrolle: schwer verletzt

Blaulicht Rettung Unfall Rettungsdienst Symbol Symbolbild
Symbolbild. © ZVW/Gaby Schneider

Lichtenwald.
Ein 78-jähriger Motorradfahrer hat sich bei einem Unfall in Lichtenwald schwere Verletzungen zugezogen. Der Mann hatte am Freitagnachmittag (25.10.) die Kreisstraße in Richtung Thomashardt befahren. Kurz nach einer langgezogenen Linkskurve geriet er laut Polizei mit seinem Motorrad nach rechts aufs Bankett. Dort fuhr er neben der Fahrbahn weiter und touchierte anschließend einen Leitpfosten, wie es im Polizeibericht heißt. Der Motorradfahrer verlor die Kontrolle über das Fahrzeug und stürzte nach rechts auf den Asphalt. Das Motorrad und der Fahrer schlitterten circa 50 Meter über die Straße. Den Sachschaden beziffert die Polizei auf rund 4000 Euro.