Blaulicht

Mutmaßlicher Einbrecher in Haft

burglar-1678883_640_0
Symbolbild. © Laura Edenberger (Online-Praktikant)

Kernen.
Die Polizei hat einen Mann geschnappt, der im Verdacht steht, in einen Getränkemarkt in Rommelshausen eingebrochen zu sein. Der Verdächtige, dessen Identität laut Polizei noch nicht abschließend geklärt ist, sitzt mittlerweile im Gefängnis. Er wurde am Freitagvormittag (11.11.) dem Haftrichter vorgeführt. In den Getränkemarkt ist in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag (10.11.) eingebrochen worden. Bargeld und Waren im Wert von circa 700 Euro wurden gestohlen. Der Einbruch wurde am Donnerstagmorgen gegen 2:20 Uhr von einem Passanten gemeldet, der eine offenstehende Türe an dem Getränkemarkt bemerkt hatte und daraufhin die Polizei alarmierte. Mehrere Streifenwagenbesatzungen von den Polizeirevieren Fellbach und Waiblingen fahndeten rund um den Tatort und nahmen einenTatverdächtigen und zwei Begleiter fest. In der Nähe des Trios fand die Polizei zudem Einbruchswerkzeug. Es gab laut Polizei vorerst keine Hinweise, dass die beiden Begleiter in die Sache verwickelt gewesen wären. Sie wurden deshalb entlassen, nachdem die Polizei deren Identität festgestellt hatte. Der Tatverdächtige selbst führte laut Polizei einen augenscheinlich gefälschten litauischen Ausweis mit sich. Ein Haftrichter erließ Haftbefehl, der sofort in Vollzug gesetzt wurde. Die Ermittlungen von Staatsanwaltschaft und Polizei dauern an.