Blaulicht

Nötigung im Straßenverkehr: Polizei sucht Zeugen

Polizeimappe Polizeimütze Polizeihut Polizeiakte Polizei Symbol Symbolbild Symbolfoto
Symbolfoto. © Gabriel Habermann

Winterbach. Ein Audi-Fahrer hat am späten Mittwochabend (27.06.) in Winterbach einen 21-jährigen Autofahrer verfolgt, genötigt und versucht, ihn anzuhalten. Die Polizei sucht jetzt Zeugen.

Der 21-Jährige hatte um 21.35 Uhr zunächst die Ritterstraße in Richtung Ortsmitte befahren, als der Audi-Fahrer von einer Tankstelle kommend die Verfolgung aufnahm. Er versuchte, den 21-Jährigen zu überholen und zum Anhalten zu zwingen, woraufhin der wendete und in Richtung B 29 fuhr. Auch dorthin verfolgte ihn der Audifahrer. Er fuhr sogar falsch herum in den Kreisverkehr ein, um dem 21-Jährigen die Ausfahrt in Richtung Schorndorf zu versperren. Der Verfolgte nahm also die Auffahrt in Richtung Waiblingen und fuhr auf dem direktem Weg zum Polizeirevier. Erst dann wurde er nicht mehr verfolgt.

Wie die Polizei mitteilt, besteht nach derzeitigem Kenntnisstand eine Beziehung zwischen den beiden Beteiligten. Die Beamten leiteten gegen den Audi-Fahrer ein Strafverfahren wegen Straßenverkehrsgefährdung und Nötigung ein. Das Polizeirevier bittet Zeugen, sich unter Telefon 07151/950-422 zu melden.