Blaulicht

Nach Hausfriedensbruch und Widerstand in Klinik

police-378255_640_0
Symbolbild. © Ramona Adolf

Waiblingen.
Ein 66-Jähriger ging am Dienstagmittag (12.09.) trotz Hausverbots in das Gebäude einer Versicherung in der Schorndorfer Straße. Im Kundenbereich setzte er sich in einen Kinderstuhl und weigerte sich, trotz Aufforderung mehrerer Mitarbeiter, das Gebäude zu verlassen. Auch gegenüber der hinzugerufenen Polizisten zeigte sich der Mann uneinsichtig. Er konnte zwar kurzzeitig nach draußen gebracht werden, kehrte aber umgehend wieder um und zertrümmerte mit dem Kinderstuhl eine Trennscheibe aus Glas.

Der Mann musste schließlich mit erheblichem Kraftaufwand überwältigt und anschließend in eine Fachklinik eingeliefert werden.