Blaulicht

Nach Messerattacke in Schorndorf: 15-Jähriger wegen versuchten Totschlags verhaftet

Blaulicht Handschellen Festnahme Polizei Polizist Haft Symbolbild Symbol
Symbolbild. © ZVW/Benjamin Büttner

Nach einer Messerattacke auf einen 20-Jährigen in der Schlosswallschule in Schorndorf am  Dienstag (8.9.) hat die Kriminalpolizei am Freitagmorgen (18.9.) einen 15-jährigen Tatverdächtigen in dessen elterlicher Wohnung im Kreis Ludwigsburg festgenommen. Das berichtete die Polizei in einer Pressemeldung.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Stuttgart hatte das Amtsgericht Stuttgart zuvor einen Durchsuchungsbeschluss der elterlichen Wohnung und einen Haftbefehl wegen versuchten Totschlags gegen den 15-Jährigen erlassen. Der Junge wurde in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.