Blaulicht

Nach Polizeieinsatz an Wichernschule Fellbach: So ist der Stand der Ermittlungen

Polizist
Symbolfoto. © ZVW/Benjamin Büttner

Am Dienstag (21.09.) ist an der Wichernschule in Fellbach ein 13-jähriger Schüler von zwei Jugendlichen bedroht worden. Bei dem Vorfall soll dem Schüler zur Einschüchterung auch eine Schusswaffe gezeigt worden sein. Die Polizei fahndet aktuell nach den zwei Tatverdächtigen. Wir klären über den aktuellen Stand der Ermittlungen auf.

Was war passiert?

Zwei männliche Jugendliche haben am Dienstagvormittag auf dem Schulhof der Wichernschule gezielt einen 13-Jährigen aufgesucht.

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich