Blaulicht

Nach Raub: 38-Jähriger in Haft

pokemon-1543353_960_720_0
Pokémon Go. © ZVW

Fellbach.
Wie von der Polizei bereits berichtet, erbeutete ein Dieb am letzten Mittwoch (13.12) gegen 21.00 Uhr fünf Euro. Das 52-jährige Opfer war an diesem Abend zu Fuß im Bereich der Wiesenstraße zum Pokemonspielen unterwegs, als sie plötzlich von einem Mann angegangen wurde. Der Unbekannte war mit einem Messer bewaffnet und forderte von der Frau Bargeld. Die Pokemonspielerin ließ den Mann in ihre Geldbörse greifen, sodass er den mitgeführten Fünfeuroschein stehlen konnte. Auf Grund der guten Personenbeschreibung geriet ein 38-jähriger Fellbacher ins Visier der Kriminalpolizei. Nachdem das Opfer den Dieb eindeutig wiedererkennen konnte, erwirkte die Staatsanwaltschaft Stuttgart sowohl einen Durchsuchungsbeschluss als auch einen Haftbefehl gegen den Tatverdächtigen. Bei Vollstreckung der Maßnahmen am letzten Freitag (15.12) wurde von der Kripo Waiblingen noch weiteres Beweismaterial sichergestellt. Ein Haftrichter folgte bei einer gerichtlichen Vorführung dem Antrag der Staatsanwaltschaft und setzte den erlassenen Haftbefehl wegen Raub in Vollzug. Der Täter wurde noch am selben Tag in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.