Blaulicht

Nach Streit in Schwaikheim: Aggressiver Lokalbesucher in Polizei-Gewahrsam

Polizei Polizistin Einsatz  Handschellen symbol symbolbild symbolfoto
Symbolfoto. © Pixabay (CC0 Public Domain)

Am Montagabend (09.08.) ist es in Schwaikheim zu einer körperlichen Auseinandersetzung gekommen. Weil ein 32-jähriger Beteiligter nicht zu bändigen war, wurde er letztlich in eine Spezialklinik gebracht. Er muss nun mit mehreren Strafanzeigen rechnen.

Wie die Polizei am Dienstag berichtet, war der Mann am Montag gegen 20.40 Uhr in einer Kneipe in der Fritz-Müller-Allee mit einem anderen Mann aneinander geraten. Die Polizei vermutet, dass die Auseinandersetzung von ihm ausging. Als die Beamten hinzugerufen wurden, flüchtete der 32-Jährige in Richtung Dammstraße. Eine Streife kontrollierte ihn dort, wobei sich der Mann laut Polizeiangaben "äußerst aggressiv" verhielt. Er beleidigte die Polizisten zudem mehrfach. Da der Mann nicht zu beruhigen war, wurde er in Gewahrsam genommen.

32-Jähriger beleidigt und bedroht Polizisten

Auf dem Weg zum Polizeirevier sprach der Mann erneut mehrere Beleidigungen und Bedrohungen gegenüber den Beamten aus. Im Polizeirevier trat der 32-Jährige zudem in Richtung der Beamten und versuchte, ihnen einen Kopfstoß zu versetzen. Aufgrund seines Gesamtzustandes wurde er letztlich in eine Spezialklinik eingeliefert.