Blaulicht

Nach Unfall auf B29: BMW fährt hinter Abschleppwagen durch Rettungsgasse - Polizei ermittelt

B29Unfallstau
Symbolfoto. © Gaby Schneider

Die Polizei ermittelt nach dem schweren Unfall auf der B29 bei Weinstadt am Donnerstagmorgen (17.06.) gegen einen BMW-Fahrer. Der Autofahrer steht laut Polizeibericht unter dem Verdacht, verbotenerweise die Rettungsgasse befahren zu haben.

Zeugen beobachteten, wie der BMW einem Abschleppfahrzeug hinterherfuhr, um durch die Rettungsgasse im Stau schneller voranzukommen. Der Vorfall wurde angezeigt, weshalb die Polizei nun ein Ermittlungsverfahren eingeleitet hat. 

Die Polizei Schorndorf bittet unter der Telefonnummer 07181/2040 um weitere Hinweise, auch um die Fahrweise und das Verhalten des BMW-Fahrers.