Blaulicht

Netto-Discounter in Berglen nach Bombendrohung geräumt

Polizei
Symbolfoto. © ZVW/Benjamin Büttner

Im Netto-Discounter in Berglen ist am Dienstagabend (15. Februar) eine Bomendrohung eingegangen. Das meldet die Polizei in einer Pressemitteilung. Der Supermarkt in der Georg-Friedrich-Hänel-Straße wurde daraufhin gegen 21.30 Uhr von der Polizei geräumt.

Keine Auffälligkeiten bei der Durchsuchung

Bei der anschließenden Durchsuchung des Ladens, bei der laut der Pressemitteilung neben mehreren Streifenwagenbesatzungen auch ein Sprengstoffspürhund im Einsatz war, konnten keine Auffälligkeiten festgestellt werden. Die Kriminalpolizei Waiblingen hat die Ermittlungen aufgenommen.

Es ist nicht die erste Bombendrohung gegen Netto in Berglen. Im Februar 2019 ist es per Telefon zu einer Drohung gegen den Discounter in Oppelsbohm gekommen, damals allerdings noch gegen die alte Filiale. Die Mitarbeiter und Kunden mussten den Markt sofort verlassen, haben teilweise den vollgepackten Einkaufswagen dort gelassen. Zu allem Überfluss wurde damals wenig später auch noch eingebrochen. 

Im Netto-Discounter in Berglen ist am Dienstagabend (15. Februar) eine Bomendrohung eingegangen. Das meldet die Polizei in einer Pressemitteilung. Der Supermarkt in der Georg-Friedrich-Hänel-Straße wurde daraufhin gegen 21.30 Uhr von der Polizei geräumt.

Keine Auffälligkeiten bei der Durchsuchung

Bei der anschließenden Durchsuchung des Ladens, bei der laut der Pressemitteilung neben mehreren Streifenwagenbesatzungen auch ein Sprengstoffspürhund im Einsatz war, konnten keine

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 6,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper