Blaulicht

Ohne Führerschein unterwegs: Unfall

Feature Polizei Unfall Polizeiauto
Symbolbild. © Gabriel Habermann

Schwaikheim.
Ein 24-Jähriger, der laut Polizei ohne Führerschein unterwegs war, ist am Sonntagnachmittag in Schwaikheim mit seinem Wagen ins Schleudern geraten und gegen ein Verkehrszeichen geprallt. Der junge Mann war bei der Schwaikheimer Ausfahrt von der B14 wegen Schnee und Matsch mit seinem Corsa ins Rutschen gekommen. Das Auto, an dem rund 2000 Euro Schaden entstand, musste abgeschleppt werden. Bei der Unfallaufnahme stellte sich laut Polizei heraus, dass der 24-Jährige ohne Fahrerlaubnis gefahren war. Ihn erwartet nun eine Strafanzeige.

Nur fünf Minuten später geriet eine 20 Jahre alte Frau ebenfalls mit einem Opel Corsa an derselben Ausfahrt in Fahrtrichtung Backnang nach rechts von der Fahrbahn ab. Dort stieß sie gegen die Schutzplanken, wodurch sie etwa 2500 Euro Schaden verursachte.