Blaulicht

Oppenweiler: 37-Jähriger unter Drogeneinwirkung flüchtet vor Polizei-Kontrolle

Polizeikontrolle
Symbolfoto. © ZVW/Benjamin Büttner

In Oppenweiler hat ein 37-jähriger BMW-Fahrer am Donnerstag (13.01.) versucht, sich einer Polizeikontrolle zu entziehen. Grund dafür waren Drogen. Wie die Polizei mitteilt, wollte eine Polizeistreife gegen 16 Uhr den 37-Jährigen kontrollieren, weil er seinen Sicherheitsgurt nicht angelegt hatte. Dazu hielten die Beamten den BMW-Fahrer zunächst an der Kontrollstelle an.

Der 37-Jährige soll jedoch sogleich wieder weitergefahren und in Richtung Sulzbach geflüchtet sein. Die Beamten verfolgten den BMW und konnten den Fahrer auf Feldwegen bei der Rüflensmühle stoppen.

Bei der anschließenden Kontrolle stellte sich bei entsprechenden Tests heraus, dass der 37-Jährige unter Drogeneinwirkung stand. Die Beamten untersagten ihm eine Weiterfahrt und veranlassten eine Blutuntersuchung. Dem 37-Jährigen droht nun ein Fahrverbot und ein Bußgeldverfahren.

In Oppenweiler hat ein 37-jähriger BMW-Fahrer am Donnerstag (13.01.) versucht, sich einer Polizeikontrolle zu entziehen. Grund dafür waren Drogen. Wie die Polizei mitteilt, wollte eine Polizeistreife gegen 16 Uhr den 37-Jährigen kontrollieren, weil er seinen Sicherheitsgurt nicht angelegt hatte. Dazu hielten die Beamten den BMW-Fahrer zunächst an der Kontrollstelle an.

{element}

Der 37-Jährige soll jedoch sogleich wieder weitergefahren und in Richtung Sulzbach geflüchtet sein. Die

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 6,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 83,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper