Blaulicht

Oppenweiler: Polizei zieht 37-jährigen betrunkenen Autofahrer aus dem Verkehr

Alkohol am Steuer
Symbolbild. © ALEXANDRA PALMIZI

Wegen Trunkenheit am Steuer hat die Polizei am Mittwoch (04.05.) einen37-jährigen Mercedes-Fahrer in Oppenweiler aus dem Verkehr gezogen. Eine Polizeistreife war gegen 22.30 Uhr in der Hauptstraße unterwegs, als sie den Mercedes-Fahrer bemerkten. Nach Angaben der Polizei soll er teilweise zu schnell und in Schlangenlinien gefahren sein.

Daraufhin stoppte die Polizeistreife den Mercedes. Der Verdacht der Beamten bestätigte sich, der 37-Jährige war betrunken. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 1,6 Promille. Dem 37-Jährigen wurde die Weiterfahrt untersagt. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren eingeleitet und die Fahrerlaubnis vorläufig entzogen.

Wegen Trunkenheit am Steuer hat die Polizei am Mittwoch (04.05.) einen37-jährigen Mercedes-Fahrer in Oppenweiler aus dem Verkehr gezogen. Eine Polizeistreife war gegen 22.30 Uhr in der Hauptstraße unterwegs, als sie den Mercedes-Fahrer bemerkten. Nach Angaben der Polizei soll er teilweise zu schnell und in Schlangenlinien gefahren sein.

{element}

Daraufhin stoppte die Polizeistreife den Mercedes. Der Verdacht der Beamten bestätigte sich, der 37-Jährige war betrunken. Ein

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper