Blaulicht

Panik wegen Biene: Lkw kippt auf Landesstraße bei Schorndorf-Unterberken um

Unterberken: Biene in der Fahrerkabine - Fahrer kommt von Fahrbahn  ab und landet mit LKW auf der seite
Auf der Landesstraße 1225 ist am Mittwochnachmittag (24.06.) ein Lastwagen umgekippt. © SDMG / Woelfl

Ein 31-Jähriger ist am Mittwochnachmittag (24.06.) mit seinem Lastwagen auf der Landesstraße bei Schorndorf-Unterberken umgekippt und leicht verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, war der Mann gegen 13.30 Uhr auf der L1225 von Unterberken in Richtung Wangen gefahren, als eine Biene durch das geöffnete Seitenfenster in die Fahrerkabine flog und sich auf den Arm des Lastwagenfahrers setzte. Weil der 31-Jährige befürchtete, gestochen zu werden, machte er eine hektische Bewegung. Der mit Bauschutt beladene Lkw geriet dabei ins Schlingern und kippte schließlich auf die linke Fahrbahnseite.

Der Großteil der Ladung verteilte sich auf dem Radweg, der parallel zur Straße verläuft. Der leicht verletzte Fahrer wurde vor Ort vom Rettungsdienst versorgt. Laut Polizeibericht entstand am Lkw ein Schaden von rund 50.000 Euro. Zur Bergung des total beschädigten Fahrzeugs musste die Landesstraße am Nachmittag voll gesperrt werden.