Blaulicht

Pkw-Aufbrüche

Auto Einbruch Symbol Einbrecher Aufbrecher Aufgebrochen Symbol Symbolbild symbolfoto
Symbolfoto. © Pixabay.com / CC0 Public Domain

Winnenden.
Am Sonntag musste die Winnender Polizei vier Pkw-Aufbrüche registrieren. Ein unbekannter Dieb schlug zwischen 16 Uhr und 17.10 Uhr an einem Golf, der in der Bachstraße abgestellt war, eine Scheibe ein. Danach entwendete er eine auf dem Rücksitz abgelegte Umhängetasche mit diversen Wertgegenständen. Der Schaden am Pkw beläuft sich auf etwa 200 Euro.

In der Alfred-Kärcher-Straße wurden am Nachmittag gleich zwei Pkw-Aufbrüche gemeldet. Dabei wurden an einem Opel sowie einem BMW jeweils Scheiben eingeschlagen und dadurch mehrere hundert Euro Schaden verursacht. Ob aus diesen Fahrzeugen etwas entwendet wurde, ist noch nicht bekannt und bedarf noch der Abklärungen.

Ein vierter Pkw, diesmal ein Audi, wurde zwischen 11.45 Uhr und 17.15 Uhr am P+R Parkplatz beim Nellmersbacher Bahnhof aufgebrochen. Auch hier schlug der Dieb eine Seitenscheibe ein. Der Dieb entwendete aus der Mittelkonsole liegendes Handy.

Die Polizei rät, keine Wertgegenstände in Fahrzeugen zurück zu lassen. Hinweise bezüglich verdächtiger Wahrnehmungen nimmt das Polizeirevier Winnenden unter Telefon 07195/6940 entgegen.