Blaulicht

Pkw contra Fahrrad: Polizei sucht Zeugen nach Unfall in Schorndorf

Blaulicht Unfall Polizei Polizeiauto Symbol Symbolbild symbolfoto
Symbolfoto. © Benjamin Büttner

Am Donnerstagnachmittag (15.04.) gegen 13.45 Uhr kam es in Schorndorf im Einmündungsbereich Gmünder Straße/Bei der Porzellanmanufaktur zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Auto- und einem Fahrradfahrer.

Wie das Polizeipräsidium Aalen mitteilte, war ein 15-jähriger Radfahrer die Gmünder Straße entlang gefahren. Als er einen Autofahrer erkannte bremste er zunächst, "da er sich nicht sicher war, ob der Autofahrer anhält, was dieser aber tat. Schließlich fuhren beide gleichzeitig an, sodass es zur Kollision zwischen dem Fahrrad und dem Pkw kam", heißt es im Polizeibericht.

Der Autofahrer stieg anschließend aus und erkundigte sich nach dem Befinden des Radfahrers. Dieser bestätigte, dass er unverletzt ist, woraufhin der Autofahrer davonfuhr. Kurz darauf bemerkte der Radfahrer allerdings, dass an seinem Fahrrad Sachschaden in Höhe von rund 200 Euro entstanden ist.

Zum Autofahrer ist lediglich bekannt, dass es sich um einen älteren Mann handeln soll. Zeugenhinweise nimmt das Polizeirevier Schorndorf unter der Telefonnummer 07181 2040 entgegen.