Blaulicht

Plüderhausen: Mann wehrt sich gegen Einbrecher - Polizei findet daraufhin Drogen

Polizei
Symbolfoto. © ZVW/Benjamin Büttner

In Plüderhausen hat sich am Dienstagabend (03.01.) ein kurioser Vorfall ereignet. Ein Zeuge verständigte gegen 20.50 Uhr die Polizei, da aus der Wohnung seines Nachbars laute Schläge zu hören waren. Die Schläge deuteten darauf hin, dass in der Wohnung ein Kampf stattfand.

In der Wohnung roch es stark nach Marihuana

Die Polizei fuhr zu der Wohnung und traf dort auf den verletzten 60-jährigen Bewohner. Der Mann gab an, dass zwei Personen bei ihm eingebrochen waren. Er habe sich gegen die Einbrecher gewehrt, weshalb es zur Rangelei gekommen war.

In der Wohnung stellten die Beamten fest, dass es stark nach Marihuana roch. Also durchsuchten sie die Wohnung des 60-Jährigen und fanden dabei eine nicht geringe Menge an verschiedenen Betäubungsmitteln.

Der Bewohner wurde zur Behandlung seiner Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Die Kriminalpolizei hat nun die Ermittlungen aufgenommen.

In Plüderhausen hat sich am Dienstagabend (03.01.) ein kurioser Vorfall ereignet. Ein Zeuge verständigte gegen 20.50 Uhr die Polizei, da aus der Wohnung seines Nachbars laute Schläge zu hören waren. Die Schläge deuteten darauf hin, dass in der Wohnung ein Kampf stattfand.

In der Wohnung roch es stark nach Marihuana

Die Polizei fuhr zu der Wohnung und traf dort auf den verletzten 60-jährigen Bewohner. Der Mann gab an, dass zwei Personen bei ihm eingebrochen waren. Er habe sich

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 6,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 83,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper