Blaulicht

Plüderhausen: Zehnjähriger bei Unfall schwer verletzt - Rettungshubschrauber im Einsatz

Kopie von Rettungshubschrauber Symbolbild Kind verletzt
Symbolbild. © ZVW/Gaby Schneider

Bei einem Unfall am Donnerstag (18.06.) in der Schulstraße Plüuderhausen ist gegen 14.20 Uhr ein zehnjähriger Junge schwer verletzt worden. Die Polizei beschreibt den Hergang der Ereignisse folgendermaßen: Zwei Buben fuhren mit ihren Fahrrädern den Gehweg parallel zur Schulstraße entlang und wollten von dort über eine  etwa 40 Zentimeter hohe Mauer in Richtung eines Grundstücks fahren. Dabei übersahen sie den VW Golf einer 67-jährigen Frau, die gerade aus dem Grundstück heraus auf die Straße fahren wollte. Die Frau leitete, als sie die Jungen wahrnahm, sofort eine Vollbremsung ein. Das vorausfahrende Kind fuhr noch vor dem Pkw vorbei, der dahinter folgende Zehnjährige aber kollidierte mit dem Auto, stürzte und wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik gebracht. Der Sachschaden wird auf etwa 1000 Euro geschätzt.