Blaulicht

Polizei nimmt Betrügerin fest

Handschellen Verhaftung verhaftet Haft U-Haft Polizei Symbol Symbolbild
Symbolbild. © pixabay.com (CC0 Public Domain)

Murrhardt. Dank eines geistesgegenwärtigen 75-jährigen Mannes aus Murrhardt konnte die Kriminalpolizei Waiblingen am Donnerstag (31.01.) eine Enkeltrickbetrügerin festnehmen. Gegen weitere Mittäter wird derzeit noch ermittelt.



Nach Angaben der Polizei hatte bei dem Rentner am Donnerstagmittag ein angeblicher Bekannter angerufen und erzählt, dass er sich derzeit wegen eines Wohnungskaufes bei einem Notar befände und dringend 40 000 Euro benötige. Der 75-Jährige durchschaute den Betrugsversuch und verständigte nach dem Gespräch sofort die Polizei.

Zwischenzeitlich gingen bei dem Mann noch weitere Anrufe ein, bei denen sich der jeweilige Anrufer unter anderem als Polizeibeamter oder als Bankmitarbeiter ausgab. Am Nachmittag sollte dann an eine Frau - die angebliche Buchhalterin des Notars - Geld übergeben werden. Am vereinbarten Übergabeort konnte die Kripo die Frau schließlich festnehmen.

Die Staatsanwaltschaft Stuttgart beantragte beim Amtsgericht Waiblingen einen Haftbefehl. Im Laufe des Freitags (01.02.) soll die Betrügerin dem Haftrichter vorgeführt werden. Die Kriminalpolizei Waiblingen ermittelt gegen die Mittäter.

In Lorch wollte ein 24-Jähriger am Mittwoch (30.01.) ein älteres Ehepaar betrügen. Ihn konnte die Polizei ebenfalls festnehmen. Er sitzt in Haft.