Blaulicht

Polizei schnappt Drogendealer

verhaftung_0
Symbolbild. © Joachim Mogck

Schorndorf.
Einen mutmaßlichen Drogendealer hat die Polizei am Freitagabend (17.04.) gegen 20 Uhr im Bereich des Stadthallensees festgenommen. Auf die Spur des 33-jährigen Tatverdächtigen war die Polizei eigenen Angaben zufolge durch einen Tipp eines Anrufers gekommen. Als die Ordnungshüter den Mann durchsuchten, fanden sie bei ihm einen Beutel mit weißem Pulver. Die Beamten stellten fest, dass es sich dabei um Amphetamin handelte. 

Der 33-Jährige versuchte sich den Maßnahmen der Polizisten zu entziehen, verhielt sich unkooperativ und wurde zunehmend aggressiv. Letztlich mussten die Beamten ihm Handschellen anlegen. Als die Beamten ihn auf das Polizeirevier bringen wollten, wehrte sich der Mann heftig. Im Streifenwagen versuchte er mehrfach, einem Beamten einen Kopfstoß zuzufügen. Der 33-Jährige musste die Nacht in einer Gewahrsamszelle verbringen. Zwei Polizeibeamte verletzten sich bei dem Einsatz leicht, konnten jedoch ihren Dienst fortsetzen. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde der Mann am Samstagvormittag wieder auf freien Fuß gesetzt.

Die Staatsanwaltschaft Stuttgart ordnete eine Wohnungsdurchsuchung an. Dort stellten Polizeibeamte mehrere tausend Euro Falschgeld sicher. Die Ermittlungen gegen den 33-Jährigen dauern an.