Blaulicht

Polizei sucht mit Phantombild nach Enkeltrick-Betrügerin

_0
Mit diesem Phantombild sucht die Polizei nach der Betrügerin.

Weinstadt. Mit einem Phantombild sucht die Kriminalpolizei nach einer Enkeltrick-Betrügerin. Die Frau hat am vergangenen Dienstag (02.07.) bei einer 85-Jährigen in Weinstadt einen fünfstelligen Geldbetrag erbeutet. Sie hatte angegeben, die Enkelin der Geschädigten brauche Geld für einen Wohnungskauf. "Sowohl vom Geld als auch von der Täterin fehlt bislang jede Spur", erklärt die Polizei in einer Pressemitteilung am Montag.

Die arglose 85-Jährige war am Dienstag auf den Anruf der Enkeltrick-Betrügerin hereingefallen. Die vermeintliche Enkelin gab am Telefon an, für den Kauf einer Eigentumswohnung Geld zu benötigen. Eine Freundin würde das Geld abholen. Die Seniorin wollte ihre Enkelin gerne unterstützen. Am Mittag kam dann die angebliche Freundin der Enkelin bei der Frau vorbei und holte das Bargeld ab. Als der Frau kurze Zeit später Zweifel kamen und sie die Polizei verständigte, fiel der Betrug auf.

Die Polizei hat nun ein Phantombild veröffentlicht und erhofft sich Hinweise aus der Bevölkerung. Die Verdächtige ist etwa 1,55 bis 1,60 Meter groß, etwa 45 Jahre alt und ist mollig. Sie hat dunkles, nackenlanges Haar, das leicht gelockt ist. Die Frau trug zur Tatzeit einen dunklen Rock und ein dunkles Oberteil. Sie hatte eine grüne Jeanstasche dabei. 

Hinweise nehmen die Kriminalpolizei (07151/ 950-0) und auch jede andere Polizeidienststelle entgegen.