Blaulicht

Polizei warnt Gewinnversprechen im Internet

Laptop Symbol_0
Symbolbild. © Ramona Adolf

Weinstadt. Die Polizei warnt erneut vor falschen Gewinnversprechen im Internet. Einer 28-Jährigen aus Weinstadt wäre ein solches beinahe zum Verhängnis geworden.

Mit der Aussicht, einen Reisegutschein zu erhalten, nahm die Frau an einem Gewinnspiel teil. Damit schloss sie jedoch unbewusst ein Abonnement für eine Zeitschrift ab. Sie erhielt daraufhin mehrere Anrufe einer vermeintlichen Firma aus der Schweiz, die ihr mitteilte, dass sie 80 000 Euro gewonnen habe. Um den Betrag ausbezahlt zu bekommen, müsse sie lediglich eine Versicherung abschließen und dafür 9000 Euro zahlen. Die 28-Jährige wurde misstrauisch und ging nicht auf die Forderungen ein.

Aus aktuellem Anlass warnt die Polizei:

  • Seien Sie misstrauisch bei Gewinnzusagen.
  • Gehen Sie niemals in Vorleistung.
  • Entscheiden Sie kritisch, wem Sie Ihre personenbezogenen Daten und Bankverbindungen weitergeben.
  • Lassen Sie sich am Telefon zu keinen Vertragsabschlüssen überreden.