Blaulicht

Polizeibeamte verhaften Drogendealer

Handschellen Festnahme Polizei Polizist Haft Symbolbild Symbol symbolfoto
Symbolfoto. © Benjamin Büttner

Winnenden.
Ein 33-jähriger Asylbewerber aus Winnenden wurde am Dienstag, den 13.08., wegen Drogenhandels verhaftet. Wie die Polizei am Montagnachmittag (19.08.) mitteilte, hatten sich im Rahmen kriminalpolizeilicher Ermittlungen Hinweise ergeben, dass der 33-Jährige in Drogengeschäfte verwickelt ist. Nachdem sich der Tatverdacht erhärtete, erwirkte die Staatsanwaltschaft Stuttgart einen Beschluss zur Durchsuchung der Wohnräume des Mannes.

Bei der Vollstreckung der Maßnahme wurden von den Beamten der Rauschgiftermittlungsgruppe Backnang 147 Gramm Marihuana und über 1800 Euro Dealergeld beschlagnahmt. Der Tatverdächte wurde darauf am Mittwoch, den 14.08., einem Haftrichter vorgeführt, der einen Haftbefehl wegen illegalen Handels in nicht geringen Mengen von Cannabis erließ. Der 33-jährige Gambier befindet sich seither in einer Justizvollzugsanstalt. Die weiteren Ermittlungen hierzu dauern an.