Blaulicht

Polizeieinsatz im Remspark: Zwei Männer festgenommen

Remspark Real Supermarkt Markt_0
Der Remspark in Waiblingen. © ZVW/Gabriel Habermann

Waiblingen.
Im Waiblinger Einkaufszentrum "Remspark" sind am Donnerstagabend (23.01.) zwei Männer festgenommen worden. Einer davon befindet sich inzwischen in Haft, wie die Polizei am Freitag bekannt gab. Die Beamten waren um kurz nach 18 Uhr wegen eines Ladendiebes in den Remspark gerufen worden. Als die Streife eintraf, konnten mehrere Männer den 34-jährigen Tatverdächtigen an der Flucht hindern. Er war laut Polizeibericht "äußerst aggressiv" und wehrte sich gegen das Anlegen von Handschellen, wobei ein Polizist verletzt wurde. Außerdem beleidigte er die Beamten "mit diversen Schimpfwörtern". Der Mann wurde vorläufig festgenommen. Am Freitag erließ ein Richter Haftbefehl wegen räuberischen Diebstahls.

Eine halbe Stunde später stürzte ein stark betrunkener Mann im Remspark zu Boden. Als die Polizei seine Personalien erheben wollte, griff er die Beamten an. Auch ihm wurden deshalb Handschellen angelegt. Als er sich dagegen wehrte, wurde ein weiterer Polizist verletzt. Der 62 Jahre alte Mann wurde in Gewahrsam genommen. Er muss nun mit einer Strafanzeige rechnen.