Blaulicht

Polizeieinsatz in Fellbach: 33-jähriger Betrunkener muss in Arrestzelle

Blaulicht Polizei Polizeiauto Streifenwagen Polizei Symbol Symbolbild
Symbolbild. © ZVW/Martin Schmitzer

Ein 33-jähriger Mann musste am Sonntagvormittag (20.03.) zur Ausnüchterung von der Polizei in Fellbach in Gewahrsam genommen werden.

Provoziert und körperlich angegangen

Wie die Beamten am Montagmorgen (21.03.) mitteilten, war die Polizei gegen 11 Uhr zu einem Streit hinzugezogen worden, der sich in einer Wohnung der Ghibellinenstraße ereignete. "Der Betrunkene habe dort Mitbewohner provoziert und körperlich angegangen", heißt es weiter im Polizeibericht.

Bei einem Gerangel habe er sich den Kopf angeschlagen, weshalb die Wunde vom Rettungsdienst versorgt werden musste. Der 33-Jährige war bei dem Einsatz gegenüber den Mitarbeitern des Rettungsdienstes und Polizei sehr aggressiv und beleidigte auch die Beamten.

"Zur Vermeidung weiterer Aggressionsdelikte wurde der betrunkene Mann in die Arrestzelle der Polizei verbracht", so die Polizei. Gegen den Mann wurde auch ein Strafverfahren eingeleitet.

Ein 33-jähriger Mann musste am Sonntagvormittag (20.03.) zur Ausnüchterung von der Polizei in Fellbach in Gewahrsam genommen werden.

Provoziert und körperlich angegangen

Wie die Beamten am Montagmorgen (21.03.) mitteilten, war die Polizei gegen 11 Uhr zu einem Streit hinzugezogen worden, der sich in einer Wohnung der Ghibellinenstraße ereignete. "Der Betrunkene habe dort Mitbewohner provoziert und körperlich angegangen", heißt es weiter im Polizeibericht.

{element}

Bei

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper