Blaulicht

Radfahrer bei Unfall verletzt

Blaulicht_0
Symbolbild. © Marc Rivoir (Online-Praktikant)

Winnenden. Ein Fahrradfahrer zog sich bei einem Unfall am Donnerstagnachmittag leichte Verletzungen zu und musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden.
Der 17-Jährige fuhr mit seinem Mountainbike gegen 17.00 Uhr auf der Forststraße und übersah dabei einen 50-jährigen Ford-Fahrer. Dieser hatte verkehrsbedingt an einem dortigen Fußgängerüberweg warten müssen. Der Jugendliche fuhr auf den Ford Transit, prallte gegen das Heckfenster und zog sich dabei unter anderem mehrere Schnittwunden zu. Er wurde vom Rettungsdienst erstversorgt und anschließend in ein Krankenhaus eingeliefert. Es entstand Sachschaden von etwa 250 Euro.