Blaulicht

Radfahrer flüchtet nach Unfall: Polizei sucht Zeugen

Fahrrad Rad Radfahrer Licht Lampe_0
Symbolbild. © Alexander Roth

Backnang.
Die Polizei sucht nach Zeugen zu einem Unfall am Freitagabend (04.10.) in Backnang. Ein bislang unbekannter Radfahrer war gegen 20.48 Uhr ohne Licht stadtauswärts in Richtung des Bahnhofs gefahren. Auf Höhe der Oberen Bahnhofstraße fuhr er plötzlich auf den Gehweg und von dort aus auf den Zebrastreifen über die Bahnhofstraße. Ein 54 Jahre alter Ford-Fahrer musste deshalb eine Vollbremsung einleiten. Er kam noch vor dem Zebrastreifen zum Stehen. Der 17-Jährige Kradfahrer hinter ihm, der zu wenig Abstand gelassen hatte, konnte nicht mehr rechtzeitig anhalten und prallte seitlich gegen den Ford. Der 17-Jugendliche wurde dabei schwer verletzt. Ein weiterer 17-jähriger Kradfahrer hinter ihm, ebenfalls ohne ausreichenden Abstand unterwegs, versuchte noch zu bremsen. Er stürzte jedoch und verletzte sich dabei leicht. Seine Piaggo rutschte gegen die Suzuki vor ihm.
Nach dem Unfall entfernte sich der Radfahrer von der Unfallstelle. Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 5 000 Euro. Das Polizeirevier Backnang, Telefonnummer 071919090, bittet Zeugen, die Angaben zu dem Radfahrer machen können, sich zu melden.