Blaulicht

Radfahrer verursacht Unfall mit Verletzten

Krankenwagen Rettungswagen RTW Rettung Blaulicht Symbol Symbolbild
Symbolbild. © ZVW/Gabriel Habermann
Remshalden.
Am Freitagmittag, gegen 13.20 Uhr, befuhr ein 16-jähriger Radfahrer einen geteerten Feldweg in Richtung der K 1866 zwischen Remshalden-Hebsack und Winterbach. Vom Feldweg wollte er nach links auf die K1866 in Richtung Winterbach einfahren. Hierbei übersah er laut Polizeibericht einen VW Polo, welche zu dieser Zeit die K 1866 von Hebsack Richtung Winterbach befuhr. Um einen Zusammenstoß mit dem Radfahrer zu vermeiden, wich der 20-jährige Polo-Fahrer nach rechts aus, kam auf den Grünstreifen und schleuderte in der Folge auf die Gegenspur. Dort prallte er frontal mit dem entgegenkommenden Audi zusammen. Zu einer Berührung mit dem ebenfalls vor Ort befindlichen Radfahrer kam es nicht. Der 20-jährige Polofahrer und dessen 17-jährige Beifahrerin wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Die 61-jährige Audi-Fahrerin kam mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus. Der Sachschaden an den Fahrzeugen beläuft sich auf etwa 20.000 Euro.