Blaulicht

Radhelm verhinderte wohl Schlimmeres

Fahrrad an Laterne Symbolbild Symbol symbolfoto
Symbolfoto. © Pixabay

Waiblingen.
Am Mittwoch hat eine 35-jährige Renault-Fahrerin in der Mayenner Straße einen Unfall mit einem Jugendlichen verursacht. Sie fuhr gegen 17.45 Uhr in einen Kreisverkehr ein und missachtete dabei die Vorfahrt eines 14-jährigen Rennradfahrers, der sich bereit im Kreisverkehr befand. Der Jugendliche wurde bei dem Zusammenstoß auf die Motorhaube geschleudert und schlug dabei mit dem Kopf gegen die Windschutzscheibe. Vermutlich verhinderte sein Fahrradhelm schlimmere Verletzungen.

Der Jugendliche zog sich lediglich Prellungen sowie Schürfwunden zu. Der Sachschaden wird auf mehrere hundert Euro beziffert.