Blaulicht

Randalierer in Flüchtlingsunterkunft in Weinstadt-Großheppach

Blaulicht Symbol Polizei Polizeistreife Unfall Symbolbild
Symbolbild. © ZVW/Benjamin Büttner

Ein betrunkener Bewohner eine Flüchtlingsunterkunft hat am Dienstagabend (15.09.) einen Polizeibeamten leicht verletzt. Wie das Polizeipräsidium Aalen am Mittwoch mitteilte, hatte ein Mitarbeiter eines Security-Unternehmens um kurz vor 23 Uhr die Polizei alarmiert, da ein Bewohner der Flüchtlingsunterkunft im Heuweg randalierte und nicht zu beruhigen war.

Als die Beamten vor Ort eintrafen, war der alkoholisierte Mann weiterhin äußerst aggressiv und nicht zu beruhigen, weshalb er in Gewahrsam genommen werden sollte. "Hiergegen wehrte sich der 36-jährige Nigerianer massiv und schlug und trat nach den Ordnungshütern", heißt es im Polizeibericht. Während des Transportes zum Polizeirevier beleidigte er die Polizisten fortlaufend und drohte mehrfach damit, sie umzubringen.

Einer der Beamten wurde durch die heftige Gegenwehr des Mannes leicht verletzt. Der Betrunkene verbrachte die Nacht zur Ausnüchterung in der Gewahrsamszelle und muss nun mit mehreren Strafanzeigen rechnen.