Blaulicht

Raub auf Bekannten: Ein Tatverdächtiger ermittelt

aids-1886383_640_0
Symbolbild. © Laura Edenberger

Schorndorf.
Ein 20-Jähriger soll zusammen mit einem noch unbekannten Komplizen am Dienstag (14.02.) einen zumindest flüchtigen Bekannten ausgeraubt haben. 

Nach bisherigen Erkenntnissen der Kriminalpolizei hatten sich die drei in der Nacht auf Dienstag gegen Mitternacht im Stadtgebiet in einer Lokalität verabredet und getroffen. Die beiden Täter lockten den 27-jährigen Geschädigten unter einem Vorwand in einen Pkw und fuhren bis zur Heinkelstraße. Dort wurde der 27-Jährige niedergeschlagen und dadurch leicht verletzt. Letzlich wurde er noch um einen vierstelligen Bargeldbetrag beraubt. 

Der 20-Jährige wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft Stuttgart einem Haftrichter vorgeführt. Dieser setzte den Haftbefehl gegen Meldeauflagen außer Vollzug. Die Ermittlungen dauern an.