Blaulicht

Raub auf der Straße - Zeugen gesucht

Symbolfoto Faust Schlagen Symbol Blaulicht_0
Symbolfoto. © Pixabay

Fellbach.
Ein bislang unbekannter Täter hat am Freitagmorgen in Fellbach einen 23-jährigen Fußgänger von hinten umgestoßen und dessen Umhängetasche geraubt. Das Opfer wurde bei dem Überfall leicht verletzt.

Von hinten überfallen

Der 23-Jährige war gegen 8 Uhr in der Auberlenstraße zu Fuß in Richtung Theodor-Heuss-Straße unterwegs. Da er Kopfhörer trug, konnte er keine Umgebungsgeräusche hören. Als er sich ungefähr mittig Auberlenstraße befand, wurde er von hinten mit einem Schlag in den Rücken gestoßen und stürzte dadurch auf den Boden. Fast zeitgleich riss der Täter seinem Opfer eine schwarze Umhängetasche von der Schulter und rannte in Richtung Theodor-Heuss-Straße davon. Der 23-Jährige stand wieder auf rannte dem Täter noch kurz hinterher, verlor ihn aber aus den Augen. Danach alarmierte er die Polizei. In der Umhängetasche hatten sich eine Geldbörse mit einem kleinen Bargeldbetrag, eine Bankkarte, ein Personalausweis und ein Versicherungsausweis befunden.

Polizei sucht dringend Zeugen

Der Täter war circa 1,80 Meter groß, etwa 18 - 25 Jahre alt und trug einen schwarzen Kapuzenpulli und eine dunkelblaue, bis über das Knie reichende, kurze Jeanshose.

Die Kripo Waiblingen sucht dringend nach Zeugen und fragt: Wer hat den Überfall beobachtet oder kannst sonst Hinweise zum Täter geben? Weiter wird davon ausgegangen, dass der Täter die Umhängetasche und die nicht verwertbaren Gegenstände der Tat im Anschluss weggeworfen hat. Wer die Tasche oder die anderen Gegenstände findet, wird gebeten diese nicht anzufassen, sondern unverzüglich die Polizei zu verständigen.

Geldbörse des Opfers gefunden

Inzwischen hat ein Unbekannter Geldbörse des Opfers gefunden und an dessen Wohnanschrift in den Briefkasten eingeworfen. Lediglich das Geld fehlte. Die Adresse war aufgrund des Personalausweises für den Finder ersichtlich.

Die Kripo bittet den Finder sich bei der Polizei als Zeuge zu melden, da der Auffindeort wichtig für die weiteren Ermittlungen ist.

Zeugenhinweise bitte weiter an die Kripo Waiblingen, Telefon 07151/950-0.