Blaulicht

Rechts überholt: 20 000 Euro Schaden

Blaulicht Symbol Polizei Polizeistreife Unfall Symbolbild
Symbolbild. © ZVW/Benjamin Büttner

Fellbach / Stuttgart. Einen teuren Überholvorgang machte am Samstag eine 45-Jährige auf der B14. Weil sie regelwidrig rechts überholte war der Kappelbergtunnel am Samstag zeitweise voll gesperrt.

Gegen 9.10 Uhr war die 45-Jährige auf der B 14 in Richtung Stuttgart unterwegs. Kurz nach dem Kappelbergtunnel wechselte sie von der linken auf die rechte Spur und überholte dort verbotswidrig von rechts den BMW eines 46-Jährigen. Als sie sich wieder nach links einordnen wollte, kollidierte sie mit dem Fahrzeug des 46-Jährigen. Ihr Auto stieß daraufhin gegen die Mittellleitplanke, an der sie etwa 30 Meter entlang streifte.

Der 46-Jährige konnte sein Auto auf dem Standstreifen zum Stillstand bringen. Laut Polizei entstand an beiden Fahrzeugen ein Schaden von rund 20 000 Euro Schaden.

Für die Dauer der Unfallaufnahme war der Kappelbergtunnel bis gegen 10.45 Uhr voll gesperrt. Zur Reinigung der Fahrbahn waren Mitarbeiter der Straßenmeisterei Weinstadt an der Unfallstelle in Einsatz.