Blaulicht

Reh ausgewichen, zwei Verletzte

1/9
Berglen_0
Reh ausgewichen: Zwei Verletzte, ein Totalschaden © Benjamin Beytekin
2/9
Berglen_1
Reh ausgewichen: Zwei Verletzte, ein Totalschaden © Benjamin Beytekin
3/9
Berglen_2
Reh ausgewichen: Zwei Verletzte, ein Totalschaden © Benjamin Beytekin
4/9
Berglen_3
Reh ausgewichen: Zwei Verletzte, ein Totalschaden © Benjamin Beytekin
5/9
Berglen_4
Reh ausgewichen: Zwei Verletzte, ein Totalschaden © Benjamin Beytekin
6/9
Berglen_5
Reh ausgewichen: Zwei Verletzte, ein Totalschaden © Benjamin Beytekin
7/9
Berglen_6
Reh ausgewichen: Zwei Verletzte, ein Totalschaden © Benjamin Beytekin
8/9
Berglen_7
Reh ausgewichen: Zwei Verletzte, ein Totalschaden © Benjamin Beytekin
9/9
Berglen_8
Reh ausgewichen: Zwei Verletzte, ein Totalschaden © Benjamin Beytekin

Berglen.
Ein 22-jähriger Fahrer und sein 30-jähriger Beifahrer befuhren am Mittwochabend gegen 20.45 Uhr die K1916 von Birkenweißbuch kommend in Richtung Oppelsbohm. Weil er einem Reh ausweichen musste, geriet der 22-Jährige mit seinem BMW ins Schleudern, kam von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum.

Der Fahrer wurde schwer-, sein Beifahrer leichtverletzt in ein Krankenhaus gebracht.

Am Pkw entstand Totalschaden in Höhe von 25.000 Euro. Der BMW wurde durch einen Abschleppdienst geborgen.