Blaulicht

Remshalden-Geradstetten: 14-Jähriger verletzt Polizisten

Blaulicht Polizei Bahn S-Bahn Bundespolizei Symbol Symbolbild Symbolfoto
Symbolfoto. © Benjamin Büttner

Ein 14-jähriger Jugendlicher hat am Montagnachmittag (11.05.) einen Polizisten derart schwer verletzt, dass dieser seinen Dienst nicht mehr fortsetzen konnte. Wie die Polizei mitteilte, wurde polizeibekannte Teenager, der wegen anderer Delikte per Haftbefehl gesucht wurde, gegen 16.30 Uhr in der S-Bahn angetroffen und einer Kontrolle unterzogen. Am Bahnsteig gelang ihm zunächst die Flucht vor den Beamten, er wurde schließlich im Gleiskörper im Bereich der Kurzen Straße gestellt. Bei seiner Festnahme schlug der renitente Jugendliche mit einem umgriffenen Feuerzeug auf den Beamten ein. Dieser musste nach der Festnahme in einem Krankenhaus behandelt werden. Der Jugendliche wird im Laufe des Dienstags einem Haftrichter vorgeführt.